VIS Theater: Hundeherz

Um was geht es?

Der auf Verjüngungsoperationen spezialisierte Filipp Filippowitsch wagt ein neues Experiment: Die Operation von einem Hund in einen Menschen. Ein Strassenköter soll dem erfolgreichen Moskauer Arzt und Wissenschaftler als Versuchsobjekt dienen, ebenso wie die Organe eines gerade verstorbenen männlichen Säufers. Gemeinsam mit seinem Assistenten Bormenthal gelingt die Menschwerdung des Hundes – und aus Lumpi wird Lumpikow. Die Fachwelt ist begeistert und feiert sich selbst. Doch der Prototyp einer neuen Zukunft zeitigt ungeahnte Folgen und gerät schliesslich ausser Kontrolle …

1 / 4
2 / 4
3 / 4
4 / 4

Kontext

«Hundeherz» ist Bulgakows beißende Satire auf die nachrevolutionären Verhältnisse in Russland und eine spöttische Parabel auf die utopische Idee der Schaffung eines neuen Sowjetmenschen. Zu Bulgakows Lebzeiten kam die Erzählung in Russland nie für eine Veröffentlichung in Betracht. Die Obrigkeit betrachtete sie als eine «ätzende Attacke auf unsere gegenwärtigen Verhältnisse» und ließ sogar das Manuskript konfiszieren. Erst 1987, 62 Jahre nach ihrer Fertigstellung, wurde sie erstmals in Russland veröffentlicht.

Was VIS Theater - Hundeherz
Sprache Deutsch
Wann Donnerstag, 14. Juni 2018
Zeit 20:00 - 22:00 Uhr
Wo Schauspielhaus Zürich: Pfauen
https://goo.gl/maps/ihGPTRtCVgD2
Treffpunkt 19:40 Uhr vor Ort
Kosten VIS 8 CHF
Kosten non-VIS 34 CHF
Anmeldung offen: 2018-06-01 11:00 - 2018-06-08 15:00
Maximale Teilnehmerzahl: 19
Freie Plätze: Leider schon ausgebucht, du kannst dich jedoch in die Warteliste eintragen.
Kontakt: Noch Fragen? daniel.sampaio ät vis.ethz.ch

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Please send important Mails to: spam@vis.ethz.ch